Yoga Kurse (bis maximal 12 Teilnehmer)

Die Yoga Kurse finden im salvea wellness, Westparkstrasse 107-109, 47803 Krefeld statt.

Die neuenTermine ab Mai 2019 für die Gruppenkurse

  • Montag: 17.45 Uhr - 19.00 Uhr (Vini Yoga, erdend und sanft) belegt
  • Montag: 19.15 Uhr - 20.30 Uhr (Vinyasa - Stil, dynamisch - energetisierend) belegt

 

  • Dienstag: 17.45 Uhr - 19.00 Uhr (Vini Yoga, erdend und sanft) ein Platz frei
  • Dienstag: 19.15 Uhr - 20.30 Uhr Level 2 (Vinyasa- Stil, dynamisch, enrgetisierend) belegt

 

  • Mittwoch: 9.00 Uhr - 10.15 Uhr (Vinyasa medium, erfrischend und ausgleichend) Plätze frei
  • Mittwoch: 10.30 Uhr - 11.45 Uhr (Vini Yoga und Meditation 18 - 108 Jahre, sanft und ruhig) zwei Plätze frei
  • Mittwoch: 17.45 Uhr - 19.00 Uhr (Vini Yoga, erdend und sanft) zwei Plätze frei
  • Mittwoch: 19.15 Uhr - 20.30 Uhr (Vinyasa - Stil, dynamisch - energetisierend) belegt

 

  • Freitag: 9.00 Uhr - 10.15 Uhr (Vinyas Yoga medium), erfrischend und ausgleichend) drei Platz frei
  • Freitag: 10:30 Uhr - 11:45 Uhr  (Vini Yoga / Medical Yoga) ruht, noch fehlen drei Anmeldungen
         
          Sonntags einmal monatlich Yoga-Special findest Du unter Workshops.

Preise pro Quartal (3 Monate): 138 €

Ein Einstieg innerhalb des Quartals ist jederzeit möglich. Der Preis wird monatlich mit 50 € berechnet. Alle Kurse werden von der Krankenkasse bei 80% der Teilnahme unterstützt.

Alle Kurse finden auch in den Schulferien statt!

Eine Probestunde wird mit 12 € berechnet.

Anmeldungen erfolgen bitte direkt beim Salvea Wellness, 02151 3609518.

 

Welche Yogastile ich unterrichte:

Viniyoga

Viniyoga ist eine Form des Hatha-Yoga bei der die Praxis des Yoga an die jeweilige Person angepasst wird. Im Mittelpunkt steht somit die Individualität des Einzelnen. Atmung und Bewegung werden bei diesem Yogastil präzise koordiniert, in fließenden Abläufen (dynamisches Üben) und ruhigen Haltungen (statisches Üben), je nach Situation und Sinn der Praxis. Pranayama (Atemtechniken) und Meditation sind ebenfalls Bestandteil der Yogastunden. Ein Gespräch mit T.K.V. Desikachar über Viniyoga findet Ihr hier.


Vinyasa Flow

Vinyasa Flow Yoga basiert auf den Körperhaltungen des Hatha Yoga. Es handelt sich jedoch um eine kraftvolle Form, bei der die Bewegung mit dem Atem zu einer fließend dynamischen Einheit synchronisiert wird.
„Vi“ bedeutet „in besonderer Weise“, „nyasa“ bedeutet „platzieren“.
In einer Vinyasa Flow Yoga Klasse werden die Abfolge der Asana, also der Körperhaltungen, in besonderer Weise platziert.
Der Stundenaufbau erfolgt so, dass die einzelnen Yogahaltungen sinnvoll aufeinander aufbauen, gezielt Muskeln erwärmt und gekräftigt werden und notwendige Ausgleichshaltungen erfolgen.

Vinyasa Flow Yoga fördert die Beweglichkeit und kräftigt die Muskulatur. Der Stoffwechsel und das Immunsystem werden aktiviert und die Gelassenheit wird gefördert.
Durch die kreativ wechselnde Abfolge der Yogastunde bleibt der Unterricht immer wieder auf ein Neues fordernd und abwechslungsreich.



Yin Yoga

Yin Yoga oder auch Faszien Yoga genannt, zielt darauf ab, die Gelenke, Knochen und Faszien des Körpers durch lang anhaltende Dehnung in einer entspannten Weise zu erreichen. Wenn wir die Dehnung in die Faszien bringen möchten, verweilen wir dafür ganz passiv in den Haltungen. Dazu sollte der Rücken möglichst gleichmäßig gebeugt und gerundet werden. Dabei ist es wichtig, sehr vorsichtig und sanft vorzugehen und nicht aktiv nachzuhelfen. Wir gehen niemals schon von Beginn an an unsere Grenzen. Wir dehnen nur so weit, dass uns noch zusätzlicher Raum bleibt, in den wir uns weiter einsinken lassen können. Mit etwas Übung können wir Prana, die Lebensenergie in uns spüren. Wir tauchen immer tiefer ab, von der Ebene des Körpers über die Ebene des Atems und die Ebene des Geistes, in eine dynamische Stille. - Tiefenentspannung pur, Regeneration für Körper und Geist



Medical Yoga

Medical Yoga richtet sich insbesondere an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Nach Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Therapeuten ist Medical Yoga sehr gut mit der Schulmedizin oder Naturheilverfahren kombinierbar. Ob wir ein künstliches Gelenk haben, Arthrose, MS, Bluthochdruck oder andere chronische Einschränkungen, es gilt: Yoga trennt nicht zwischen krank und gesund, sondern unterstützt alle Menschen bei der Erhaltung beziehungsweise Wiederherstellung der inneren oder äußeren Balance.

Speziell für Menschen mit Beschwerden biete ich in Kleingruppen (bis 8 Teilnehmer) einen  passenden Yoga an. Durch die Verknüpfung von Orthopädie, Physiologie, Psychologie, Ayurveda und Yoga darfst Du Dich gut aufgehoben fühlen.



Für alle Yogastile gilt:

Yoga ist ein gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzept für alle Menschen, die selbst etwas für sich tun wollen. Jederzeit und überall.